Priv.-Doz. Dr. Wolfgang Schrödter
 

Kontakt     |     Impressum





HOME
ÜBER MICH
VERÖFFENTLICHUNGEN
TEXTE
LEHRVERANSTALTUNGEN
AKTUELLES, ARCHIV
LINKS
SITEMAP
 




 

Veröffentlichungen

 

Zur gesellschaftlichen Lage der Familie der Gegenwart - Konsequenzen für die therapeutische Arbeit. Wege zum Menschen 32 (1980), 177-189.

Harmonisches Familienleben? Erfahrungen aus der Eheberatung. Evangelische Kommentare 13 (1980), 711-713.

Paarbeziehungen, Ehe und Familie - Entwicklungen und Antworten. Wege zum Menschen 33 (1981), 472-482.

Die Bedeutung des Helfersyndroms für pflegerische und soziale Berufe. Beschäftigungstherapie und Rehabilitation 24 (1985), 145-147.

Klientenzentrierte Psychotherapie und Systemtherapie. Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie 4 (1985), 459-472.

Familie und Beratungsarbeit. Zur Entwicklung der gesellschaftlichen Lage der Familie heute. Wege zum Menschen 38 (1986), 50-69.

Das Familienbild des Beraters. E.B.-Kurier, Informationsblatt der Landesarbeitsgemeinschaft für Erziehungsberatung in Hessen E.V. März 1987, 77-81.

Mittel, Wege und Methodik eines Sinn-Verstehenden Zugangs zu Familieninteraktionen. Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie 6 (1987), 493-506.

Verstehen, Empathie und therapeutischer Prozess. GwG Zeitschrift 19 (1988) Nr. 73, 45-52.

Regeln des fachlichen Könnens in der psychosozialen Beratung. Gutachten erstellt im Auftrag des Ministers für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen. Frankfurt/M. 1991. Erschienen u. a. in: Wege zum Menschen 44 (1992), 351-371.

Lebensformen und Liebe - Gedanken über zeittypische Gebrauchsanleitungen für Liebesangelegenheiten. Wege zum Menschen 45 (1993) 55-71).

Institutionelle Psychologische Beratung in kirchlicher Trägerschaft - Beitrag zur Diskussion um ein Psychotherapeutengesetz. Wege zum Menschen 46 (1994), 102-113.

Zur Bedeutung der Beratung in der psychosozialen Versorgung - Arbeitsergebnisse des Frankfurter Projekts "Psychotherapeutische Beratung im kirchlichen Auftrag". GwG Zeitschrift 26 (1995) Nr. 97, 44-46.

Psychologische Beratung und ihre geistig-fachliche Umgebung. Wege zum Menschen, 47 (1995), 370-377.

Zum Konzept von Beratung als integrierter Bestandteil der psychosozialen Versorgung. In: F. Nestmann (Hrsg.), Beratung - Bausteine für eine interdisziplinären Wissenschaft und Praxis. dgvt-Verlag: Tübingen 1997, 71-90.

Beratungspraxis, Institution und Evaluation. System Familie 10 (1997), 92-103.

Postmodernediskurs und Gesellschaft - Die Vielfalt in Beratung und Therapie. Wege zum Menschen 49 (1997), 355-373.

Verstehen, Selbstaktualisierung und Selbstorganisation - Schlüsselkonzepte für Beratung und Supervision? In: U. Straumann / W. Schrödter (Hrsg.), Verstehen und Gestalten. Beratung und Supervision im Gespräch. GwG Verlag: Köln 1998, 63-98.

Einleitung: Beratung und Supervision zwischen Theorie, Vision und Praxis. (zusammen mit U. Straumann) In: U. Straumann / W. Schrödter (Hrsg.), Verstehen und Gestalten. Beratung und Supervision im Gespräch. GwG Verlag: Köln 1998, 7-21.

Von der Seele reden. Eine empirisch-qualitative Studie über psychotherapeutische Beratung in kirchlichem Auftrag (zusammen mit H. v. Schubert, W. Kinzinger, H. Lücke-Jansen, B. Schneider, W. Vogelmann). Neukirchener Verlag: Neukirchen-Vluyn: 1998.

Im Gespräch bleiben. Eine Erkundungsstudie über Beratung im Kontext. In: Hundsalz, A., Menne, K., Cremer, H. (Hrsg.): Jahrbuch für Erziehungsberatung , Band 3. Juventa Verlag: Weinheim 1999, 223-238.

Qualität und Evaluation in der Beratungspraxis. System Familie, 12 (1999), 9-16.

Beratungspraxis, Professionalisierung und institutioneller Kontext. Das Forschungsprojekt „Psychotherapeutische Beratung im kirchlichen Auftrag“. Gesprächspsychotherapie und personenzentrierte Beratung 30 (1999), 28-36.

Elternschaft im gesellschaftlichen Wandel. In: Krolzik, V. (Hrsg.): Pflegekinder und Adoptivkinder im Focus. Schulz-Kirchener Verlag: Idstein 1999, 97-112.

Beratungspraxis und ihre empirische Erforschung. In: Körner, W., Hörmann, G. (Hrsg.), Handbuch der Erziehungsberatung Band 2. Hogrefe 1999, 401-412.

Beratung im Kontext. Herausgebereditorial zu System Familie, 3 (1999), 105-108.

Wer oder was bringt soziale Gebilde in Bewegung? Überlegungen zu Konservatismus, Wandel und Entwicklung in sozialen Gefügen. Person, Zeitschrift für Klientenzentrierte Psychotherapie und personenzentrierte Ansätze, 4 (2000), Heft 2, 49 - 55.

Zwischen Vision(en) und Pragmatismus - Beratung und ihre neue Qualität. In: Nestmann, F., Engel, F. (Hrsg.), Die Zukunft der Beratung. dgvt-Verlag 2002, 79-94.

Zur Sozialsystemischen Platzierung institutioneller Beratung. In: R. Oetker-Funk, M. Dietzfelbinger, E. Struck. I. Volger (Hrsg.), Psychologische Beratung. Beiträge zu Konzept und Praxis. Lambertus-Verlag 2003, 36-52.

Ethische Richtlinien für Beratung. In: F. Nestmann, F. Engel, U. Sickendiek (Hrsg.), Das Handbuch der Beratung Band 1, dgvt-Verlag 2004, 453-467.

Beratungsforschung. In: F. Nestmann, F. Engel, U. Sickendiek (Hrsg.), Das Handbuch der Beratung Band 2, dgvt-Verlag 2004, 809-823.

Quo vadis Beratung? In: K. Menne, A. Hundsalz (Hrsg.), Jahrbuch für Erziehungsberatung Band 6, Juventa 2006, 11-25.

Ethische Diskussion und Beratung - das Dilemma mit den Standards. Fokus Beratung, April 2007, 34-39.

Qualitätssicherung in der Beratung. In: G. Hörmann, W. Körner (Hrsg.), Einführung in die Erziehungsberatung. Kohlhammer 2008, 169-18.

Institutionelle Beratung; Prozesse, Probleme, Perspektiven. Fokus Beratung,  April 2010, 66-76.

Qualitätssicherung in der Beratung. W.  Körner, G. Irdem, U. Bauer  (Hrsg.), Psychosoziale Beratung von Migranten. Kohlhammer 2013, 108-119.

Aufsätze in Ulrike Ott (Hrsg.): Ergotherapie Prüfungswissen Sozialwissenschaften. Thieme Verlag 2012:

1.1 Soziologie (20 - 49)

1.2 Persönlichkeitspsychologie und Persönlichkeitsmodelle, klinische
      Psychologie (50 - 137)

1.4 Entwicklungspsychologie (218 - 291)

6.2 Wissenschaftliches Arbeiten (788 - 804).

Konfliktregulierende Beratung (KrB) im Frankfurter Projekt. Fokus Beratung,  November 2012, 34-39.

Diagnostikkritik im Kontext von Beratung. F. Nestmann, F. Engel, U. Sickendiek (Hrsg.), Das Handbuch der Beratung Band 3, dgvt-Verlag 2013, 1751 -  1766.

Zwischen Autonomie und Angewiesenheit: Familie als verlässliche Gemeinschaft stärken. Eine Orientierungshilfe des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Was könnte die Schrift aus beraterischer Perspektive bedeuten? Fokus Beratung, April 2014, 51-57.

Entwicklungsperspektiven psychosozialer Beratung. In: Petra Bauer, Marc Weinhardt (Hrsg.): Professionalisierungs- und Kompetenzentwicklungsprozesse in der sozialpädagogischen Beratung. Schneider Verlag Hohengehren 2016, 136-147.

Rezensionen

B. Berger / P. L. Berger: In Verteidigung der bürgerlichen Familie, Wege zum Menschen 36 (1984), 511-513.

M. Clemenz: Soziale Codierung des Körpers. Wege zum Menschen 40 (1988), 42-43.

U. Beck / E. Beck-Gernsheim. Das ganz normale Chaos der Liebe. Wege zum Menschen, 43 (1991), 123-125.

D. Vennen, Behandlungsergebnisse und Wirkfaktoren der Eheberatung. Wege zum Menschen 46 (1994), 125-127.

K. Grawe / R. Donati / F. Bernauer. Psychotherapie im Wandel. Von der Konfession zur Profession. Wege zum Menschen 47 (1995), 504-508.

DIAKONIE -Theorien - Erfahrungen - Impulse, Sept./Okt. 1994, Themenheft: Psychologische Beratung. Wege zum Menschen 48 (1996), 45-47.

Familienberatung im Spiegel der Forschung. Ergebnisse und Entwicklung beratungsbegleitender Forschung und Selbstevaluation auf dem Feld der Psychologischen Beratung in den alten und neuen Bundesländern. A. Haid-Loh / F.-W- Lindemann / M. Märtens. Wege zum Menschen 49 (1997), 243-244.

R. Gronemeyer. Wozu noch Kirche? Wege zum Menschen 49 (1997), 245-247.

J. Kritz: Systemtheorie. Eine Einführung für Psychotherapeuten, Psychologen und Mediziner. Gesprächspsychotherapie und Personenzentrierte Beratung, 29. Jahrgang, 2/1998, 123-124.

R. Welter-Enderlin / B. Hildenbrand Systemische Therapie als Begegnung. Wege zum Menschen, 50 (1998), 378-380.

W. Körner / G. Hörmann (Hrsg.): Handbuch der Erziehungsberatung Band 1.  Gesprächspsychotherapie und Personenzentrierte Beratung, 3 (1999), 192-193.

K. Kießling: Psychotherapie als chaotischer Prozess? – Unterwegs zu einer postcartesianischen Psychologie. Wege zum Menschen, 52 (2000), 298-300.

A. Giebel et al. (Hrsg.): Geistesgegenwärtig beraten. Existenzielle Kommuniikation, Spiritualität und Selbstsorge in der Beratung, Seelsorge und Suchthilfe. Fokus Beratung 29, November 2016, 78-80.

▲Seitenanfang